US-Anleihen geben etwas nach

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag leicht gesunken. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) fiel im frühen Handel um 0,03 Prozent auf 106,31 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere betrug 4,86 Prozent.

Daten zu den Konsumausgaben in den USA und deren Preisdeflator lieferten den Kursen zunächst kaum Impulse. Die Kurse blieben leicht unter Verkaufsdruck. Die von der US-Notenbank Fed beachteten Preisdaten waren wie erwartet ausgefallen. Im September war die Kernrate im Jahresvergleich nur leicht gesunken. Ein unerwartet starker Anstieg der Konsumausgaben sorgte ebenfalls nicht für Impulse.

Im weiteren Tagesverlauf stehen noch Daten zur Konsumstimmung auf dem Programm, die kurz vor dem Wochenende für Impulse sorgen könnten. Erwarten werden Daten zur Stimmung der US-Verbraucher, die von der Universität Michigan erhoben wurden.