US-Außenminister besorgt über Vorgehen gegen Regierungskritiker in Venezuela

US-Außenminister Rex Tillerson hat sich besorgt über das Vorgehen der venezolanischen Regierung unter dem sozialistischen Staatschef Nicolás Maduro gegen regierungskritisiche Demonstranten geäußert. "Wir sind besorgt, dass die Regierung von Maduro ihre eigene Verfassung verletzt und es der Opposition nicht erlaubt, dass ihre Stimme gehört wird", sagte Tillerson am Mittwoch (Ortszeit) vor Journalisten in Washington. Die US-Regierung beobachte das Geschehen in Venezuela daher genau.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen