US-Außenminister besucht inmitten von Spannungen mit China die Philippinen

Inmitten der Spannungen zwischen den USA und China wegen Taiwan besucht US-Außenminister Antony Blinken am Samstag die Philippinen. Nach seiner Teilnahme am Außenministertreffen des südostasiatischen Staatenbündnisses Asean in Kambodscha trifft Blinken in Manila den neuen Staatschef Ferdinand Marcos (03.30 Uhr MESZ) sowie den philippinischen Außenminister Enrique Manalo (Online-Pk. 07.00 Uhr). Die USA und die Philippinen verbindet ein Sicherheitsbündnis, Washington hat Manila wiederholt in Streitigkeiten mit Peking über Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer unterstützt.

Die chinesische Armee hält seit Donnerstag Militärmanöver vor der Küste Taiwans ab. Dabei übertraten chinesische Kampfjets und Kriegsschiffe mehrfach die inoffizielle Seegrenze zwischen China und Taiwan. Die Volksrepublik reagierte damit auf einen Taiwan-Besuch der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi.

yb/gt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.