US-Außenminister Blinken trifft Macron in Paris

·Lesedauer: 1 Min.
US-Außenminister Antony Blinken

US-Außenminister Antony Blinken trifft am Freitag in Paris mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron (16.30 Uhr) zusammen. Themen des Gesprächs im Elysée-Palast sind nach Angaben aus der US-Delegation die internationale Sicherheit und der Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie.

Am Freitagvormittag wird Blinken zunächst bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) erwartet (09.15 Uhr). Mit dem neuen OECD-Generalsekretär Mathias Cormann spricht der US-Außenminister unter anderem über die geplante Mindeststeuer für international operierende Großkonzerne. Im Anschluss reist Blinken nach Rom weiter. Zuvor war er in Berlin zu Gast und besuchte mit Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Donnerstag unter anderem das Holocaust-Mahnmal.

lob/ut

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.