US-Bericht: IS-Miliz profitiert von türkischer Offensive in Nordsyrien

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat laut einem Bericht des US-Verteidigungsministeriums die türkische Offensive in Nordsyrien genutzt, um sich neu zu aufzustellen. "Der IS hat den türkischen Einmarsch und den darauf folgenden Rückzug der US-Truppen genutzt, um sein Potential und seine Ressourcen in Syrien wiederherzustellen und seine Fähigkeiten zu stärken, Anschläge im Ausland zu planen", warnte der Generalinspektor im US-Verteidigungsministerium am Dienstag.