US-Boxer Adrien Broner machte sich an 16-Jährige ran

US-Boxer Adrien Broner steht einmal mehr aufgrund außersportlicher Vorgänge im Rampenlicht. Er näherte sich auf Instagram einem 16-jährigen Mädchen, das seine Nachricht direkt veröffentlichte.

Adrien Broner ist für skandalträchtige Schlagzeilen bekannt. (Bild: Reuters)
Adrien Broner ist für skandalträchtige Schlagzeilen bekannt. (Bild: Reuters)

Der 30-Jährige meldete sich bei der jungen Rapperin Bhad Bhabie mit den Worten: “Schreib mir, verrücktes Mädchen.” Diese ließ sich allerdings nicht auf einen Flirt ein, sondern veröffentlichte die Nachrichten Broners auf ihrem Instagram-Account. Dazu teilte sie den Song “Locked Up” (engl.: Eingesperrt) von Akon.

Ihre über 17 Millionen Follower nahmen die Nachricht des Boxers nicht gut auf. Sie meldeten den Vorfall der Polizei und gar dem FBI. Ob Bhabie selbst rechtliche Schritte einleitete oder den Sportler in seine Grenzen verwies, ist aktuell noch nicht bekannt.

Broner spricht von einem “Fehler”

Broner zumindest ruderte schnell zurück. Er sprach mit Shade Room über den Vorfall und bezeichnete seine Nachricht als “Fehler”. Er habe schlicht nicht gewusst, wie alt Bhabie sei und sei davon ausgegangen, dass sie die 18 Jahre bereits überschritten habe.

“So wie sie sich verhält”, führte der Boxer an, sei er von ihrer Volljährigkeit ausgegangen: “Ich mache Instagram dafür verantwortlich, dass sie nicht das Alter der Leute in ihrem Profil angeben.” Die prompte Reaktion der Rapperin: Sie schrieb ihr Alter in ihre Profilbeschreibung.

Für Broner könnte sein “Fehler” kostspielig werden. Nicht nur, dass er in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen übergrifflichen Verhaltens belangt wurde, er befindet sich aktuell auch in einer Beziehung.