US-Branche erwartet Rekord bei Ausgaben für Unterhaltungselektronik

Logo der Consumer Electronics Show in Las Vegas

Zum Start der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat die Branche ihre Umsatzerwartungen in den USA ausgegeben. Die Ausgaben der US-Verbraucher für Wearables wie intelligente Uhren und Fitnessbänder, für kabellose Kopfhörer oder das Streamen von Filmen, Musik und Videospielen würden 2020 mit 422 Milliarden Dollar (378 Milliarden Euro) einen Rekord erreichen, teilte der Unterhaltungselektronikverband CTA am Sonntag mit. Das wären vier Prozent mehr als 2019.

"Wir werden Fortschritte bei der 5G-Technologie und der Künstlichen Intelligenz auf der Messe sehen", erklärte CTA-Chef Gary Shapiro. "Das reicht von der digitalen Gesundheit bis hin zu selbstfahrenden Autos und intelligenten Häusern." Es gehe um "wichtige Technologien, die unsere Leben zum Besseren ändern".

Die CES öffnet am Dienstag ihre Tore. Erwartet werden 175.000 Besucher.