US-Filmstar Cicely Tyson im Alter von 96 Jahren verstorben

·Lesedauer: 1 Min.

Die US-Schauspielerin Cicely Tyson ist im Alter von 96 Jahren verstorben. Tyson sei am Donnerstag friedlich entschlafen, teilte ihr Manager Larry Thompson mit. Die Afroamerikanerin war bis kurz vor ihrem Lebensende beruflich aktiv geblieben. So war sie zuletzt in der Erfolgsserie "How to Get Away with Murder" zu sehen.

Cicely Tyson,The Talk,"
Schauspielerin Cicely Tyson im Februar 2020 als Gast der Us-Talkshow "The Talk". (Bild: Ron P. Jaffe/CBS via Getty Images)

Tyson gilt als Pionierin der Bestrebungen afroamerikanischer Künstlerinnen nach mehr Anerkennung in der US-Filmindustrie. Sie wurde mit mehreren Emmy-Fernsehpreisen geehrt, unter anderem für "Die Geschichte der Jane Pittman" (1974). Darin verkörperte Tyson eine 110-Jährige, die während der Bürgerrechtsbewegung der 1960er Jahre auf ihr Leben zurückblickt.

Bekannt ist Tyson etwa auch aus den Filmen "Sounder" (1972) und "Grüne Tomaten" (1991) sowie aus der TV-Serie "Roots" (1977) über das Schicksal von Sklaven.

Tyson lehnte oft Rollen ab, in denen sie stereotype Bilder schwarzer Frauen reflektiert sah, darunter Rollen von Hausmädchen und Prostituierten. Dagegen spielte sie legendäre Afroamerikanerinnen wie die Anti-Sklaverei-Aktivistin Harriet Tubman oder Coretta Scott King, die Ehefrau des Friedensnobelpreisträgers Martin Luther King. Für ihr Lebenswerk wurde Tyson 2018 mit einem Ehren-Oscar ausgezeichnet. (dja)