US-Krankenhäuser verzeichnen neuen Höchststand an Corona-Patienten

·Lesedauer: 1 Min.
Corona-Patient in inem Krankenhaus in Massachusetts (AFP/Joseph Prezioso)

In den USA hat die Zahl der im Krankenhaus behandelten Corona-Patienten einen neuen Höchststand erreicht. Nach m Dienstag veröffentlichten Zahlen des US-Gesundheitsministeriums werden in Kliniken des Landes derzeit rund 146.000 Patienten wegen der durch das Coronavirus verursachten Lungenkrankheit Covid-19 behandelt, davon fast 24.000 auf der Intensivstation. Der bisherige Höchstwert der Corona-Krankenhauspatienten war am 14. Januar vergangenen Jahres mit mehr als 142.000 registriert worden.

Offiziellen Zahlen zufolge ist die große Mehrheit der Krankenhauspatienten nicht geimpft. In den USA breitet sich wie in vielen anderen Ländern die Omikron-Variante des Coronavirus rasant aus.

fs/gt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.