US-Marine benennt Schiff nach Schwulenrechtsaktivist Harvey Milk

·Lesedauer: 1 Min.
US-Marine benennt Schiff nach Schwulenrechtsaktivisten Harvey Milk (AFP/JUSTIN SULLIVAN)

In den USA wird ein Marineschiff nach dem vor rund 40 Jahren ermordeten Schwulenrechtsaktivisten Harvey Milk benannt. "Führungspersönlichkeiten wie Harvey Milk haben uns gelehrt", dass Diversität "zur Stärke und Entschlossenheit unserer Nation beiträgt", erklärte Marineminister Carlos Del Toro. Das 227 Meter lange Schiff soll am Samstag in San Diego auf den Namen "USNS Harvey Milk" getauft werden.

Der Vorkämpfer für die Rechte von Homosexuellen war 1977 in den Stadtrat von San Francisco gewählt worden und damit der erste offen schwule Politiker in den USA, der die Wahl zu einem öffentlichen Amt gewann. Harvey Milk, der aus einer Familie von Seeleuten stammte und während des Korea-Kriegs als Marineoffizier gedient hatte, wurde 1978 erschossen. Seine Geschichte wurde von dem Regisseur Gus Van Sant mit Sean Penn in der Titelrolle verfilmt.

noe

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.