US-Polizisten verhaftet Pastor beim Blumengießen und werden nun verklagt

·Freier Autor

Der Fall eines schwarzen Pastors, der von Polizisten unrechtmäßig beim Blumengießen verhaftet wurde, schlägt in den USA weiter hohe Wellen. Jetzt kündigten seine Anwälte an, Klage einzureichen.

Bodycam-Aufnahmen der Polizei zeigen die Verhaftung des Pastors. (Quelle: Childersburg Police Department)
Bodycam-Aufnahmen der Polizei zeigen die Verhaftung des Pastors. (Quelle: Childersburg Police Department)

Die Geschichte liest sich nahezu unglaublich. Der Pastor Michael Jennings war im Mai in den Garten seines Nachbarn gegangen, um dort für diesen die Blumen zu gießen. Doch während der schwarze Pastor die Beete wässerte, fuhr plötzlich eine Polizeistreife vor und verhaftete den Mann. Geschehen war dies in der Kleinstadt Childersburg im konservativen US-Bundesstaat Alabama, der eine lange Geschichte des institutionalisierten Rassismus hat.

Virales Video löst Entsetzen aus

Es ist ein weiterer Fall von eindeutigem Fehlverhalten US-Amerikanischer Polizei, weshalb die Verhaftung von Jennings landesweit Schlagzeilen machte. Nun kündigten die Anwälte des Pastors an, den Fall vor ein Bundesgericht zu bringen und die Polizei von Childersburg zu verklagen.

In diesem Tweet des Lokalsenders WVTM13 ist die Verhaftung von Jennings noch einmal aus Sicht der Bodycams zu sehen. Die Polizei selbst veröffentlichte die Aufnahmen.

Ein Nachbar, der Jennings offenbar nicht erkannte, hatte die Polizei verständigt. Diese ließen den Pastor auch nach inständigem Bitten durch seine Frau und einen weiteren Nachbarn nicht wieder frei. Auch dessen Erklärung, die in den veröffentlichten Aufnahmen der Bodycams zu hören ist, ließen die Beamten nicht gelten. Jennings sagt laut und deutlich: "Ich soll hier sein, ich bin Pastor Jennings. Ich lebe gegenüber. Ich schaue nach ihrem Haus. während sie weg sind und gieße die Blumen."

Gerechtigkeit statt Rache

Doch anstatt den unschuldigen Mann zu befreien, wurde er in den Talladega County Jail gebracht und erst nach einer Kaution von 500 US-Dollar wieder gehen gelassen. Gegen diese ungerechte Behandlung will sich Jennings nun wehren. Laut "CNN" sagte er in einem Statement: "Ich bin hier, um Rechenschaft zu verlangen." Es gehe ihm nicht um Rache, sondern um Gerechtigkeit. Harry Daniels, einer seiner Anwälte, lobte das ruhige, gefasste Verhalten des Pastors bei der Verhaftung und prangerte gleichzeitig die beteiligten Polizisten an. Er hoffe, dass das virale Video der Festnahme Polizisten im ganzen Land zeige, dass "es so nicht gemacht wird", so Daniels.

Laut den Anwält*innen hätten sich weder Polizei, noch der Bürgermeister von Childersburg bei Jennings nach dem Vorfall gemeldet. Die Rechtsvertreter*innen riefen Betroffene in ähnlichen Situationen dazu auf, Festnahmen durch die Polizei in jedem Fall zu filmen, um damit Öffentlichkeit für Fehlverhalten zu schaffen.

Im Video: Verdächtiges Verhalten: Pastor beim Blumengießen in Alabama verhaftet