US-Schule suspendiert Basketball-Trainer - aus kuriosem Grund

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Normalerweise werden Trainer von Sportmannschaften entlassen oder suspendiert, wenn sie nicht gewinnen. An einer US-amerikanischen High School geschah dies nun, weil die Mannschaft zu hoch gewann.

Die Mädchenmannschaft einer US-High-School musste ein Spiel lang auf ihren Trainer verzichten - weil sie zu hoch gewonnen haben. (Symbolbild: Getty Images)
Die Mädchenmannschaft einer US-High-School musste ein Spiel lang auf ihren Trainer verzichten - weil sie zu hoch gewonnen haben. (Symbolbild: Getty Images)

Mit 92:4 Punkten hatte die Mädchen-Basketballmannschaft der Sacred Heart Academy im Bundesstaat Connecticut das gegnerische Team von der Lyman Hall High School geradezu vom Platz gefegt. Tatsächlich hatte der Kontrahent bis zum letzten Viertel keinen einzigen Punkt erzielen können. 

Solch hohe Siege sind für die High-School-Mannschaft nichts Neues. Sie gelten als Favorit in den Staatsmeisterschaften und haben vorherige Spiele der Saison bereits mit Punkteständen wie 83:48 und 80:37 gewonnen. 

Der neue, haushohe Sieg war für die Schule jedoch kein Grund zum Feiern, sondern Anlass für eine Entschuldigung an den Konkurrenten und eine Strafe für den Trainer. Dieser wurde für ein Spiel suspendiert.

Einer katholischen Schule nicht würdig

Der Grund: Ein derartiger Sieg gehe gegen die Werte der Sacred Heart Academy, bei der es sich um eine katholische Schule handelt. Die Schuldirektorin Schwester Sheila O’Neill empfinde "tiefe Reue" über das Ergebnis des Spiels, wie sie in einer Stellungnahme mitteilte, die dem US-Nachrichtenmagazin "CT Insider" vorliegt. Man werde dies intern besprechen, "um sicherzustellen, dass unser Sportprogramm weiterhin zum persönlichen, physischen und intellektuellen Wachstum beiträgt". 

Auch der Trainer Jason Kirck zeigte sich schuldbewusst. "Ich bereue meine Trainer-Entscheidungen zutiefst", wird er von "CT Insider" zitiert. Welche er damit genau meint, führt er nicht weiter aus, spricht aber von "fehlendem Sportsgeist". 

"Keine Gnade" für den Gegner

Der Trainer der gegnerischen Mannschaft von der Lyman Hall High School, die bereits die vier vorherigen Spiele verloren hatte, gab an, die Mannschaft habe "durchweg keine Gnade gezeigt". Womöglich ist das gemeint, wenn Schwester Sheila sagt, der Sieg würde nicht mit den "Werten und Philosophien" ihrer Schule übereinstimmen. 

Video: Krasses Ablenkungsmanöver: Footballspieler verwirrt Abwehr mit Handstandüberschlag

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.