US-Tennisprofi Fritz gewinnt bei Online-Turnier eine Million Dollar für guten Zweck

Taylor Fritz

US-Tennisprofi Taylor Fritz hat bei einem prominent besetzten Online-Tennisturnier eine Million Dollar (914.000 Euro) für den guten Zweck gewonnen. "Ich war nervöser als bei all meinen echten Spielen", sagte Fritz laut der Website der Tennisvereinigung ATP am Montag. "Es hat so viel Spaß gemacht." Das Preisgeld kommt der US-Hilfsorganisation No Kid Hungry zugute, die sich für hungernde Kinder in den USA einsetzt.

An dem "Stay at Home Slam" auf der Nintendo-Konsole nahmen Tennisgrößen wie Serena Williams und Maria Sharapova teil, aber auch andere Prominente wie das Model Gigi Hadid. Kommentiert wurden die Spiele von John McEnroe. Fritz, die Nummer 24 der Weltrangliste, besiegte gemeinsam mit der Influencerin Addison Rae den japanischen Tennisspieler Kei Nishikori und den DJ Steve Aoki.