Tennis-Star Serena Williams ist schwanger

Serena Williams will nach Babypause wiederkommen

Tennis-Star Serena Williams ist schwanger. "Ich freue mich zu bestätigen, dass Serena im Herbst ein Baby erwartet", schrieb die Agentin der US-Sportlerin, Kelly Bush Novak, am Mittwoch (Ortszeit) in einer E-Mail an die Nachrichtenagentur AFP. Williams mache nun eine Tennis-Pause. "Sie freut sich schon darauf, 2018 zurückzukehren."

Zuvor hatte Williams die freudige Nachricht angedeutet: Im Messengerdienst Snapchat verschickte sie ein Foto mit dem vielsagenden Titel "20 Wochen". Darauf posierte die 35-Jährige in einem gelben Badeanzug, der einen leicht gerundeten Bauch erkennen lässt.

"Glückwunsch Serena!", schrieb die US-Tennis-Vereinigung im Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Frauen-Tennis-Vereinigung löschte ihren auf Twitter veröffentlichten Glückwunsch zunächst wieder und erklärte, noch keine offizielle Bestätigung der Schwangerschaft zu haben. Dann folgte die Botschaft: "Es ist offiziell! @SerenaWilliams und @AlexisOhanian erwarten im Herbst ein Baby."

Im Dezember hatte Williams ihre Verlobung mit Ohanian, dem Mitgründer des Online-Netzwerks Reddit, bekanntgegeben. Ihr Freund sei in Rom vor ihr niedergekniet und habe um ihre Hand angehalten, verkündete die US-Sportlerin in Gedichtform auf ihrer offiziellen Reddit-Seite.

Wenn Williams in der 20. Woche schwanger ist, bedeutet dies, dass sie schon bei ihrem 23. Grand-Slam-Sieg bei den Australian Open im Januar das Baby im Bauch trug. In dem Endspiel besiegte sie ihre Schwester Venus Williams. Seit dem Match stand Serena Williams nicht mehr auf dem Tennisplatz. Ihre Teilnahme an den Turnieren in Indian Wells und Miami in den USA hatte sie unter Verweis auf Knieprobleme abgesagt. Derzeit ist sie Weltranglistenzweite, könnte aber den ersten Platz demnächst von der Deutschen Angelique Kerber zurückerobern.

Williams ist eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen aller Zeiten. Mit ihren 23 Siegen bei Grand-Slam-Turnieren überholte sie die deutsche Tennislegende Steffi Graf. Nur die Australierin Margaret Court war erfolgreicher, sie holte 24 Grand-Slam-Titel - den letzten 1973, ein Jahr nachdem ihr Sohn geboren wurde.

Williams wäre also nicht die erste Tennisspielerin, die nach einer Babypause in den Wettkampf zurückkehrt. Die Belgierin Kim Clijsters wurde mit 26 Jahren Mutter und gewann anschließend drei Grand-Slam-Turniere. Die 27-jährige Weißrussin Victoria Asarenka, die im Dezember ein Kind bekamt, trainiert bereits für ihr Comeback im Sommer.

Williams hat schon zuvor bewiesen, dass sie nach langen Auszeiten wieder an die Spitze zurückkehren kann. Nach ihrem Wimbledon-Sieg im Jahr 2010 erlitt sie eine lebensgefährliche Lungenembolie und musste ein Jahr lang aussetzen.

Ihre Fans bezeichnen Serena Williams als GOAT, "Greatest Of All Time" (Größte aller Zeiten). Der frühere US-Tennisprofi Andy Roddick schrieb auf Twitter: "Es wird ein GOAT-Baby geben. Wir sind so froh. Serena Williams wird eine großartige Mutter sein."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen