US-Truppen fliegen Luftangriff gegen Talibankämpfer in Afghanistan

Nach einer Angriffsserie der Taliban haben die US-Truppen in Afghanistan zum ersten Mal seit elf Tagen wieder einen Luftangriff gegen die radikalislamischen Kämpfer geflogen. Die USA hätten am Mittwoch Talibankämpfer in der Provinz Helmand bombardiert, teilte ein US-Militärsprecher im Onlinedienst Twitter mit. Es habe sich um einen "defensiven" Luftangriff gehandelt, um einen Angriff der Taliban auf einen Kontrollpunkt der afghanischen Regierungstruppen zu beenden.