US-Veteranenministerium erlässt Impfpflicht für Mitarbeiter des Gesundheitswesens

·Lesedauer: 2 Min.
Medizinisches Personal mit einem Kriegsveteranen

Das US-Veteranenministerium hat eine Corona-Impfpflicht für alle Mitarbeiter des Gesundheitswesens angekündigt. "Wann immer ein Veteran oder Veteranen-Mitarbeiter einen Fuß in eine Veteranen-Einrichtung setzt, müssen sie wissen, dass wir alles in unserer Macht Stehende getan haben, um sie vor Covid-19 zu schützen", sagte Veteranenminister Denis McDonough am Montag (Ortszeit).

Das Ministerium ist die erste Bundesbehörde, die ihren Mitarbeitern eine Impfpflicht auferlegt - die US-Regierung hat sich in dieser Hinsicht bislang zurückgehalten. Mitarbeiter der Veteranen-Gesundheitsdienste wie Ärzte, Zahnärzte, Optiker und Krankenpfleger haben nun acht Wochen Zeit, um sich vollständig gegen Corona impfen zu lassen.

Wie die US-Behörde Anfang des Monats mitteilte, sind bereits gut zwei Drittel der Mitarbeiter vollständig geimpft. Die neue Maßnahme betrifft laut einem Bericht der "Military Times" etwa 115.000 Menschen. Das Ministerium begründete die Impfpflicht unter anderem mit dem Tod von vier ungeimpften Mitarbeitern in den vergangenen Wochen.

Zuvor hatte bereits die US-Metropole New York Impfungen für alle Mitarbeiter des öffentlichen Diensts angeordnet. Wahlweise müssen sich Nicht-Geimpfte einem wöchentlichen Corona-Test unterziehen, wie Bürgermeister Bill de Blasio am Montag verkündete. In der Millionenstadt steigen derzeit die Fallzahlen wegen der Delta-Variante des Coronavirus besonders unter den Ungeimpften.

Auch der US-Bundesstaat Kalifornien hatte eine Impfpflicht für rund 240.000 Staatsangestellte und hunderttausende weitere Angestellte im privaten Gesundheitssektor verhängt. Die Betroffenen müssen sich bis zum 21. August vollständig impfen lassen, wie Gouverneur Gavin Newsom mitteilte.

Bislang sind erst 49 Prozent der US-Bevölkerung vollständig gegen das Virus geimpft. Wie in Europa wird in den USA heftig darüber diskutiert, welche Maßnahmen für eine höhere Durchimpfung der Bevölkerung ergriffen werden sollten. Viele Gesundheitsbehörden drängen darauf, die Impfung zumindest für bestimmte Teile der Bevölkerung zur Pflicht zu machen.

gap/ju

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.