USA machen Assad für mutmaßlichen Giftgasangriff verantwortlich

Die US-Regierung hat den syrischen Machthaber Baschar al-Assad direkt für den jüngsten mutmaßlichen Giftgasangriff mit mindestens 58 Toten verantwortlich gemacht. Es handle sich um eine "verwerfliche Tat" der Assad-Regierung, sagte am Dienstag in Washington der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer. Er fügte hinzu, dass es im "besten Interesse" des syrischen Volkes liege, wenn Assad nicht weiter regiere.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen