USA räumen Tötung von Zivilisten bei Drohnenangriff in Kabul ein

Mindestens zehn Unschuldige wurden laut einem US-Untersuchungsbericht bei dem Angriff in Kabul getötet, darunter sieben Kinder. Das US-Militär hatte den Fahrer einer Hilfsorganisation für einen Selbstmordattentäter gehalten.

View on euronews

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.