Valentina Pahde: Liebe ist Privatsache

Valentina Pahde credit:Bang Showbiz
Valentina Pahde credit:Bang Showbiz

Valentina Pahde erklärt, wieso sie Details über ihr Liebesleben unter Verschluss hält.

In den vergangenen Monaten wurde in den Medien immer wieder über eine Romanze zwischen der GZSZ-Darstellerin und dem Ex-Fußballprofi Rúrik Gíslason spekuliert. Die 27-Jährige selbst will sich nicht zu dem Thema äußern – aus gutem Grund.

Zwar koste es sie Kraft, ständig Fragen nach ihrem Beziehungsstatus abzuwehren, doch letztendlich sei es für Valentina die einzig richtige Entscheidung. „Natürlich ist es anstrengend, aber auf der anderen Seite ist es auch anstrengend, ständig darüber zu reden und viele bilden sich eine Meinung, die überhaupt nicht wissen, was Sache ist", schildert sie im Gespräch mit Annika Lau im ‚Gala‘-TV-Interview.

Die Schauspielerin wolle außerdem niemanden, der ihr nahesteht, in die Öffentlichkeit drängen. Valentina ist es sehr wichtig, die Bedürfnisse ihrer Lieben zu berücksichtigen. „Ich möchte einfach meine Familie schützen und meinen Inner Circle. Und es gibt auch Leute – und das darf man nicht vergessen, – die wollen nicht in die Öffentlichkeit. Und das muss man auch respektieren und vor allem auch akzeptieren“, erklärt sie.

Gleichzeitig sagt die Zwillingsschwester von Cheyenne Pahde: „Ich lebe einfach mein Leben. Ich zeige aber ja auch viel Privates, das ist immer so ein Trugschluss. Viele denken, ich kapsel mich da komplett ab.”