Veranstaltet Amazon 2022 gleich zweimal Prime Day?

Doppelte Freude dank doppeltem Sale? Am 12. Juli 2022 ist Amazon der Prime Day gestartet. Inzwischen sollen Informationen durchgesickert sein, dass der Versandriese einen zweiten Supersale im Herbst plant.

Online-Versender Amazon plant ein weiteres Shopping-Event analog zum Prime Day
Noch mehr Sale-Schnäppchen bei Amazon? Gerüchten zufolge plant der Online-Versender ein weiteres Shopping-Event analog zum "Prime Day". (Bild: Jakub Porzycki/NurPhoto via Getty Images)

Einem Bericht des Business Insider zufolge scheint Amazon den Erfolg des Prime Days verdoppeln zu wollen: Angeblich soll im Oktober 2022 zum ersten Mal der "Prime Herbst" stattfinden – ein weiterer Tag, an dem Schnäppchenjäger*innen auf Amazon besonders lukrative Deals abschließen können. Auf Business Insider heißt es: "Das Unternehmen lädt einige Verkäufer still und leise zu einem neuen Prime Day-artigen Verkaufsevent ein, das später im Jahr veranstaltet wird."

Amazon Prime: Im Juli 2022 könnten die Preise für das Abo steigen

Für dieses Vorhaben soll Amazon bei zahlreichen Händler*innen angefragt haben, sogenannte "Blitz-Deals" zu konzipieren, sodass Kund*innen dann im Herbst erneut reichlich sparen können. Welche Produkte und ob das komplette Sortiment von Amazon miteinbezogen wird, ist bislang nicht bekannt.

Eine offizielle Stellungnahme von Amazon könnte nach dem 22. Juli erfolgen, dann verstreicht die Frist für Händler*innen, um "Blitz-Deals" für den "Prime Herbst" einzureichen.

Vom "Prime Herbst" direkt zum "Black Friday"

Sollte Amazon das Vorhaben bestätigen, wäre der "Prime Herbst" das zweite für Prime-Kund*innen exklusive Shopping-Event – und damit der vierte große Sale in der zweiten Jahreshälfte: Denn neben dem "Prime Day" beteiligt sich Amazon natürlich auch am Verkaufsmarathon rund um den "Black Friday" und den "Cyber Monday"; diese sind 2022 für den 25. und 28. November angesetzt.

VIDEO: Noch 2022 kommt Amazon-Streamingdienst nach Deutschland

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.