"Nicht verbieten": Was Eltern tun können, wenn Kinder immer Süßigkeiten wollen

Nadine Cibu
1 / 7

"Nicht verbieten": Was Eltern tun können, wenn Kinder immer Süßigkeiten wollen

* Oft fallt es vielen Eltern schwer, ihren Kindern Sußigkeiten in einem gesunden Maß zu geben.
  • Oft fällt es vielen Eltern schwer, ihren Kindern Süßigkeiten in einem gesunden Maß zu geben.
  • Wir haben sieben Eltern gefragt, wie sie es schaffen, die Zuckerlust ihrer Kids zu rationieren. 

Viele Eltern kennen das bestimmt: Wir wollen unseren Kindern Gemüse so schmackhaft wie möglich machen. Doch egal wie sehr wir es auch versuchen: gesunde Sachen scheinen nie so lecker oder verführerisch zu sein, wie Süßigkeiten.

Besonders schwierig wird es nach einem langen Arbeitstag, wenn die Nerven sowieso schon blank liegen, die Geduld kaum noch vorhanden ist und sich unser Nachwuchs einfach nicht davon abbringen lässt, genau jetzt die Schokolade zu essen. Und uns Eltern davon überzeugen will, indem es solange schreit, bis es seinen Willen durchgesetzt hat. 

Da fällt es einem oft leichter, einfach nachzugeben, anstatt die guten Vitaminvorsätze durchzuboxen.

“Verbietet ihnen nicht die Süßigkeiten”

Süßigkeiten solltet ihr euren Kindern in Maßen geben, als Teil einer ausgewogenen Ernährung – das rät zumindest Cathy Ranson, Redakteurin der Platform “ChannelMum.com”. “Verbietet die Süßigkeiten nicht. Wenn ihr das tut, dann wird Süßes zu einer Art Heiliger Gralund die Kinder werden verrückt danach”, erklärt Ranson. 

Mehr zum Thema Kinder: Kinderärzte schlagen Alarm: Kinder haben immer weniger Zeit zum Spielen

“Auch solltet ihr euch genau überlegen, welche Süßigkeiten ihr euren Kleinen gebt. Nehmt zum Beispiel keine Lollies, denn der Zucker bleibt länger auf den Zähnen kleben und verursacht schneller Karies als andere Schleckereien.”

Wir haben für euch Eltern gefragt, wie sie die Zuckerlust ihrer Kinder rationieren und sie davon abhalten, jeden Tag zu jeder Stunde Süßes zu essen.

“Seid ein gutes Beispiel”

...Weiterlesen auf HuffPost