Verbraucher verzehrten vergangenes Jahr durchschnittlich 235 Eier

1 / 2

Der Eierverzehr hat zugelegt

Verbraucher in Deutschland haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 235 Eier verzehrt - drei mehr als 2015. Insgesamt wurden 19,3 Milliarden Eier verbraucht - als Frühstücksei, in Eierspeisen oder als Kuchenzutat. 

Verbraucher in Deutschland haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 235 Eier verzehrt. Das seien drei Stück mehr als 2015, teilte die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung am Freitag mit. Insgesamt seien im vergangenen Jahr hierzulande 19,3 Milliarden Eier verbraucht worden - als Frühstücksei, in Eierspeisen oder als Kuchenzutat.

Der Behörde zufolge legten die 45,1 Millionen Legehennen rund 14,2 Milliarden Eier. Davon seien 3,6 Milliarden Stück exportiert worden und damit knapp 14 Prozent mehr als 2015. Die Differenz zum Verbrauch wurde demnach durch Einfuhren gedeckt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen