Verbraucherpreise 2012 um 2,0 Prozent gestiegen

Inflation im Dezember bei 2,1 Prozent

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im abgelaufenen Jahr um 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden unter Berufung auf vorläufige Ergebnisse mit. Im Dezember 2012 lag die Inflation demnach bei 2,1 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat November stiegen die Verbraucherpreise im Dezember vor allem saisonbedingt um 0,9 Prozent.

Der für den europäischen Vergleich berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex ist den Statistikern zufolge im Jahr 2012 voraussichtlich um 2,1 Prozent im Vergleich zu 2011 gestiegen. Im Dezember 2012 wird er sich demnach um voraussichtlich 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat erhöhen, gegenüber November beträgt er 1,0 Prozent.

Die endgültigen Ergebnisse für Dezember 2012 und den Jahresdurchschnitt der Verbraucherpreise 2012 wollen die Statistiker am 15. Januar veröffentlichen.




Sehen Sie auch: Warum Franzosen so lange leben


Weitere Folgen der Science News Show sehen Sie hier.

Quizaction