Verdächtiger nach gewaltsamem Tod von 22-Jährigem in Hannover festgenommen

Drei Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines 22-Jährigen bei einem mutmaßlichen Streit auf einem Supermarktparkplatz in Hannover hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Bei diesem handelt es sich um einen 28 Jahre alten Mann, wie die Beamtinnen und Beamten am Freitag in der niedersächsischen Landeshauptstadt erklärten. Einzelheiten nannten sie nicht.

Die Festnahme des Verdächtigen erfolgte demnach am Donnerstag, die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl. Er soll das Opfer durch einen Stich tödlich verletzt haben. Die Tat ereignete sich am 11. Mai.

Nach früheren Angaben der Polizei waren Passanten am späteren Abend auf eine kleine Gruppe auf dem Parkplatz aufmerksam geworden. Der 22-Jährig lag verletzt am Boden und starb später im Krankenhaus. Der Verdächtige flüchtete. Zuvor soll es Streit gegeben haben.

bro/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.