Verdacht auf Schwarzarbeit: Großrazzia in Hamburg: Sieben Menschen festgenommen

Schlag gegen Schwarzarbeit im Norden: Rund 200 Zollbeamte haben am Mittwoch 24 Wohnungen und Firmenräume durchsucht. In Hamburg wurden dabei sieben Menschen festgenommen.

Das Hauptzollamt Hamburg wurde bei den Razzien von Kräften aus Lübeck, Itzehoe, Lüneburg und Schwerin unterstützt. „Gegen die Tätergruppe wird bereits seit Ende 2018 ermittelt“, erläutert Pressesprecher Oliver Bachmann.

Täter haben bereits sechs Millionen Euro hinterzogen

Im Zuge der Ermittlungen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo