Verfassungsreferendum: Knappe Mehrheit für JA zeichnet sich ab

Beim Verfassungsreferendum in der Türkei zeichnet sich ein Erfolg des “Ja” ab. Nach Auszählung von knapp 98 % der Wahllokale stimmten 51,3 % der Wähler für die von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan gewünschte Einführung eines Präsidialsystems. Gegen die Verfassungsänderungen sprachen sich 48,7 % aus.

Mit weiter fortschreitender Auszählung nahm der Vorsprung für das “Ja” beständig ab. Sollte der Trend anhalten, dürfte es dennoch für eine knappe Mehrheit für die Verfassungsänderungen reichen.

In Kurdistan stimmten nach nicht repräsentativen Zwischenergebnissen rund 67 % der Wähler gegen die Verfassungsänderungen.

In Deutschland stimmten nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu 63 % der Wähler mit “Ja” in Österreich 71 % der stimmberechtigten Türken.

Umfragen hatten landesweit ein Kopf-an-Kopf-Rennen vorhergesagt. Das Präsidialsystem würde Erdoğan mit deutlich mehr Macht ausstatten.

Mehr zum Thema

NTV: Referndum 2017

  • Schauspielerin: Katrin Sass: "Immerhin bekam ich Arbeitslosengeld"
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Schauspielerin: Katrin Sass: "Immerhin bekam ich Arbeitslosengeld"

    Die Schauspielerin hat viele Lebenskrisen gemeistert. Nächste Woche ist sie im Usedom-Krimi zu sehen. Wir haben sie getroffen.

  • Katalanischer Polizeichef nach richterlicher Anhörung unter Auflagen frei
    Nachrichten
    AFP

    Katalanischer Polizeichef nach richterlicher Anhörung unter Auflagen frei

    Der katalanische Polizeichef Josep Lluís Trapero ist nach einer richterlichen Anhörung in Madrid unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden. Wie am Montagabend aus Justizkreisen verlautete, sehen die Auflagen vor, dass Trapero Spanien nicht verlassen darf und sich alle zwei Wochen bei Gericht melden muss.

  • Daimler will sich neue Konzernstruktur geben
    Nachrichten
    AFP

    Daimler will sich neue Konzernstruktur geben

    Der Daimler-Konzern will seine unterschiedlichen Geschäftsbereiche noch stärker trennen. Der Konzern bereite sich darauf vor, die Auto- und die Nutzfahrzeugsparte jeweils zu rechtlich selbstständigen Einheiten umzubauen, teilte Daimler am Montag mit. Betriebsbedingte Kündigungen soll es bis ins Jahr 2030 demnach nicht geben: Arbeitnehmervertreter und Unternehmensleitung einigten sich auf eine Verlängerung der Vereinbarung um zehn Jahre, wie der Gesamtbetriebsrat mitteilte.

  • Erster Linienflug auf einstiger Verbannungs-Insel St. Helena gelandet
    Nachrichten
    AFP

    Erster Linienflug auf einstiger Verbannungs-Insel St. Helena gelandet

    Die abgelegene Insel St. Helena, auf der einst Napoleon in der Verbannung starb, ist jetzt per Flugzeug mit dem Rest der Welt verbunden. Die erste Linienmaschine landete am Samstag auf dem nagelneuen Flughafen der kleinen Vulkaninsel im Südatlantik. Gouverneurin Lisa Philips begrüßte die rund 60 Passagiere mit strahlendem Lächeln - sie hofft jetzt auf eine touristische und wirtschaftliche Entwicklung des Eilands.

  • Sensationelle erste Beobachtung der Fusion von Neutronensternen
    Nachrichten
    AFP

    Sensationelle erste Beobachtung der Fusion von Neutronensternen

    Sensationeller Durchbruch in der Weltraumforschung: Erstmals haben Wissenschaftler in Europa und den USA Gravitations- und Lichtwellen bei der Verschmelzung zweier sogenannter Neutronensterne gemessen. Wie die Forscher am Montag mitteilten, ermöglichen die Messungen zahlreiche neue Erkenntnisse, etwa über die Geschwindigkeit der Ausbreitung des Universums oder die Herkunft von schweren Elementen wie Gold, Platin und Blei.

  • Sophie Turner und Joe Jonas sind verlobt
    Nachrichten
    Yahoo, spot on news

    Sophie Turner und Joe Jonas sind verlobt

    Was für eine Überraschung: Joe Jonas hat sich mit "Game of Thrones"-Star Sophie Turner verlobt. Das hat das Paar auf Instagram bekanntgegeben.

  • Madrid stemmt sich vehement gegen Unabhängigkeit Kataloniens
    Nachrichten
    AFP

    Madrid stemmt sich vehement gegen Unabhängigkeit Kataloniens

    Die spanische Zentralregierung stemmt sich vehement gegen eine Unabhängigkeit Kataloniens: Ministerpräsident Mariano Rajoy verlangte am Montag vom katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont bis Donnerstagmorgen eine "klare" Festlegung, ob die Region im Nordosten des Landes die Unabhängigkeit beanspruche. Die Staatsanwaltschaft in Madrid beantragte im Zusammenhang mit dem Unabhängigkeitsreferendum vom 1. Oktober für den katalanischen Polizeichef Josep Lluís Trapero Untersuchungshaft wegen "aufrührerischen Verhaltens".

  • Cathy Hummels im Babyglück: Hat sie den Namen ihres Kindes verraten?
    Nachrichten
    Yahoo

    Cathy Hummels im Babyglück: Hat sie den Namen ihres Kindes verraten?

    Cathy Hummels ist schwanger. Keine Neuigkeit, denn die Spielerfrau lässt ihre Fans regelmäßig auf Instagram an ihrer Schwangerschaft teilhaben. Ihr aktuelles Foto zeigt jedoch mehr, als sie vielleicht ursprünglich wollte. Hat sie auf ihrem Schnappschuss etwa den Namen ihres Babys verraten?

  • Verbraucherschützer zwingen Instagram zur Verbesserung der Nutzungsrechte
    Nachrichten
    AFP

    Verbraucherschützer zwingen Instagram zur Verbesserung der Nutzungsrechte

    Verbraucherschützer haben die Rechte von Nutzern der Foto-Plattform Instagram in Deutschland gestärkt. Wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Montag mitteilte, bemängelte er in einer Abmahnung 18 Klauseln aus den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von Instagram sowie ein unvollständiges Impressum. Demnach gab das kalifornische Unternehmen eine Unterlassungserklärung ab und muss nun bis zum Jahresende die beanstandeten Vertragsbedingungen überarbeiten.

  • Regelmäßiges Blutspenden kann gesundheitsfördernd sein
    Nachrichten
    dpa

    Regelmäßiges Blutspenden kann gesundheitsfördernd sein

    Köln (dpa) - Regelmäßige Blutspender haben nach Experten-Angaben seltener einen Herzinfarkt. Das Blutspenden scheine sich sogar auf die Lebensqualität insgesamt positiv auszuwirken.

  • Marzahn: Tausende Besucher kommen zum letzten Tag der IGA
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Marzahn: Tausende Besucher kommen zum letzten Tag der IGA

    Am letzten Tag der Internationalen Gartenausstellung kommen noch einmal Tausende Besucher. Teile der Gärtenbleiben geöffnet.

  • Spaziergang: Ninon Demuth - Auch Freundlichkeit geht durch den Magen
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Spaziergang: Ninon Demuth - Auch Freundlichkeit geht durch den Magen

    Unsere Reporter treffen Menschen, die etwas bewegen. Heute: ein Spaziergang mit der Berliner Unternehmerin Ninon Demuth.

  • Wie kann ich ein Rad am Auto wechseln?
    Nachrichten
    dpa

    Wie kann ich ein Rad am Auto wechseln?

    Autobesitzer müssen gelegentlich eines oder gleich mehrere Räder austauschen. Das hört sich einfacher an, als es tatsächlich ist. Denn es sind die Details, die den Wechsel ausmachen. Autobesitzer müssen gelegentlich eines oder gleich mehrere Räder austauschen. Das hört sich einfacher an, als es tatsächlich ist. Denn es sind die Details, die den Wechsel ausmachen.

  • Glückspilz findet alten Lottoschein im Wert von 20 Millionen Euro
    Nachrichten
    Yahoo

    Glückspilz findet alten Lottoschein im Wert von 20 Millionen Euro

    Glückwunsch: Ein alter Lottoschein bescherte Jimmie Smith aus New Jersey ein Millionenvermögen. Dabei hätte sich der Amerikaner den Gewinn fast durch die Lappen gehen lassen.

  • Katalonien: Madrids Ultimatum endet heute
    Euronews Videos

    Katalonien: Madrids Ultimatum endet heute

    Bis 10 Uhr heute Morgen muss sich Kataloniens Präsident Carles Puigdemont zur Unabhängigkeit erklärt haben, dann läuft das Ultimatum der spanischen Regierung ab. Außerdem muss Barcelona bis Donnerstag 10 Uhr alle Unabhängigkeitsbestrebungen beenden, sonst droht Madrid mit weiteren Schritten zur Entmachtung der Regionalregierung. Kurz vor Ablauf bekräftigen alle Seiten wie zum Beispiel die Unabhängigkeitsverfechter von der CUP ein letztes Mal ihre Positionen. Gabriela Serra, CUP: “Ich glaube, die Antwort, die der katalanische Präsident geben sollte ist die, das die Katalanen ihren Willen bereits erklärt haben – sie wollen die Unabhängigkeit, um die Republik auszurufen. Und das sollte das katalanische Parlament auch klar stellen.” 2006 war unter der Regierung des sozialistischen Ministerpräsidenten Jose Luis Zapatero vom Parlament in Madrid und von den Katalanen selbst in einer Volksbefragung eine neues Autonomiestatut gebilligt worden Das Erstarken der aktuellen Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien speist sich vor allem aus einem Datum: dem 28. Juni 2010. Damals kippte das Oberste Gericht Spaniens auf Betreiben der konservativen Volkspartei (PP) von Mariano Rajoy dieses s Autonomiestatut für die Region. Knapp zwei Wochen später kam es zu einer Massendemonstration in Barcelona, an der mehr als eine Million Menschen teilnahmen. Zapatero bat die Katalanen trotzdem um Geduld: “Ich möchte de katalanische Regierung bitten, sich zu korrigieren. Es ist immer besser, ein zweites Mal an eine Tür zu klopfen anstatt sie einzutreten. Die Geschichte zeigt, es ist immer besser, neue Wege des Zusammenlebens zu finden als etwas auseinander brechen zu lassen – das entspricht im übrigen unseren europäischen Werten.” Sollte Puigdemont das Ultimatum einfach verstreichen lassen, müsste die Zentralregierung den Chef der Regionalregierung – also Kataloniens Carles Puigdemont – offiziell auffordern, die in der Verfassung verankerten Pflichten einzuhalten. Sollte der sich weigern, müsste Ministerpräsident Mariano Rajoy den Senat einschalten, in dem seine konservative Volkspartei PP über eine absolute Mehrheit verfügt. Diese Mehrheit ist nötig, um die Anwendung des Artikels 155 zu billigen – es würde einige Tage oder Wochen dauern, bis der Artikel 155 voll angewendet und die Regierung in Barcelona abgesetzt werden könnte.

  • Ex-Staatssekretär: Nach Rücktritt: Andrej Holm arbeitet als Berater für Senat
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Ex-Staatssekretär: Nach Rücktritt: Andrej Holm arbeitet als Berater für Senat

    Der stasibelastete Soziologe Andrej Holm ist nach seinem Rücktritt als Baustaatssekretär erneut für den Berliner Senat tätig.

  • Surftipp: Kultiger MP3-Player im Browser
    Nachrichten
    dpa

    Surftipp: Kultiger MP3-Player im Browser

    Winamp ist ein Klassiker, mit dem sich MP3-Musik abspielen lässt. Es gibt ihn jetzt auch als Onlineversion. Mit dem im Programm enthaltenen Equalizer finden Nutzer immer den richtigen Ton. Winamp ist ein Klassiker, mit dem sich MP3-Musik abspielen lässt. Es gibt ihn jetzt auch als Onlineversion. Mit dem im Programm enthaltenen Equalizer finden Nutzer immer den richtigen Ton.

  • Sarah Jessica Parker, Jessica Chastain & Co.: Die schönsten Looks der Hammer Museum Gala
    WENN

    Sarah Jessica Parker, Jessica Chastain & Co.: Die schönsten Looks der Hammer Museum Gala

    Die Hammer Museum Gala in the Garden beschreibt sich selbst als Highlight im kulturellen Kalender von Los Angeles - das ließen sich die stylishen Stars von Welt natürlich nicht entgehen.

  • 40 Jahre Deutscher Herbst: Der RAF-Tatort mischt Fakten und Fiktion
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    40 Jahre Deutscher Herbst: Der RAF-Tatort mischt Fakten und Fiktion

    Anlässlich des 40. Jahrestages der „Todesnacht von Stammheim“ befasste sich der Tatort am Sonntagabend mit der RAF. Regisseur Dominik Graf webt dabei historische Aufnahmen in einen aktuellen Fall, der die gegenwärtige Geschichtsschreibung infrage stellt.

  • Feuerwehr meldet erste Fortschritte im Kampf gegen Kaliforniens Waldbrände
    Nachrichten
    AFP

    Feuerwehr meldet erste Fortschritte im Kampf gegen Kaliforniens Waldbrände

    Der Kampf gegen die verheerenden Waldbrände in Kalifornien kommt langsam voran. Im Kampf gegen 15 Großfeuer seien "gute Fortschritte" gemacht worden, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit, tausende Menschen dürften nun wieder in ihre Häuser zurückkehren. Für 75.000 weitere Einwohner gelte die Evakuierungsanordnung aber weiterhin.

  • Conchita Wurst ging mit Blumen und Tischtuch in die Schule
    Nachrichten
    dpa

    Conchita Wurst ging mit Blumen und Tischtuch in die Schule

    In die Schule nimmt man normalerweise seinen Ranzen, seinen Turnbeutel und sein Pausenbrot mit. Bei Conchita Wurst war das ein bisschen anders. In die Schule nimmt man normalerweise seinen Ranzen, seinen Turnbeutel und sein Pausenbrot mit. Bei Conchita Wurst war das ein bisschen anders.

  • Google Docs ohne Probleme offline nutzen
    Nachrichten
    dpa

    Google Docs ohne Probleme offline nutzen

    Google stellt nützliche Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten zur Verfügung. Wer seine Dokumente auch offline nutzen möchte, kann das - bei entsprechender Vorbereitung. Google stellt nützliche Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten zur Verfügung. Wer seine Dokumente auch offline nutzen möchte, kann das - bei entsprechender Vorbereitung.

  • Internationale Konferenz: Nobelpreisträger beim Gesundheitsgipfel in Berlin
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Internationale Konferenz: Nobelpreisträger beim Gesundheitsgipfel in Berlin

    Zu den Rednern beim World-Health-Summit gehören unter anderem Elizabeth Blackburn, die 2009 den Nobelpreis für Medizin erhielt.

  • Oper in Berlin: Komische Oper: Kosky gelingt echter Inszenierungscoup
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Oper in Berlin: Komische Oper: Kosky gelingt echter Inszenierungscoup

    Intendant Barrie Kosky erinnert mit "Pelléas et Mélisande" das Berliner Opernpublikum daran, was im Musiktheater wirklich wichtig ist.

  • SPD gewinnt Niedersachsenwahl: Denkzettel für Angela Merkel
    Euronews Videos

    SPD gewinnt Niedersachsenwahl: Denkzettel für Angela Merkel

    Die regierenden Sozialdemokraten haben die Landtagswahl in Niedersachsen laut Hochrechnungen klar gewonnen. Drei Wochen nach ihrem Debakel bei der Bundestagswahl wurde die SPD erstmals seit 1998 wieder stärkste Partei in dem norddeutschen Bundesland. Der Sieg der SPD geht nach einer Analyse der Forschungsgruppe Wahlen stark auf das hohe Ansehen Weils und auf Landesthemen zurück. Die Christdemokraten von Bundeskanzlerin Angela Merkel büßten leicht Stimmen ein. Die Grünen kamen auf knapp unter 9, die FDP auf knapp 7,5 Prozent. Die AfD schaffte den Einzug in den Landtag und sitzt nun in 14 von 16 deutschen Länderparlamenten. #ltwnds Niedersachsen • Das weckt Erinnerungen an 2013, als die Mehrheit vom Ausgleich und vom Zufall abhing: https://t.co/dE9RejsUiI pic.twitter.com/x42gxx9yuJ— Wahlrecht.de (@Wahlrecht_de) 15. Oktober 2017 Die tatsächliche Größe des Landtags von nominell 135 Sitzen kann sich wegen des komplizierten deutschen Wahlsystems aber noch ändern. Sollte es für Rot-Grün nicht reichen, wäre auch eine große Koalition denkbar. Eine “Ampel” aus SPD, Grünen und FDP lehnen die Liberalen ab. Nach dem zuletzt deutlichen Umfragetrend kam der nächste Denkzettel für Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht überraschend. Beim ersten Stimmungstest nach der Bundestagswahl fährt CDU-Herausforderer Bernd Althusmann wohl sogar das schlechteste CDU-Ergebnis in Niedersachsen seit fast 60 Jahren ein. Kein guter Start für die CDU kurz vor dem Beginn der komplizierten Jamaika-Gespräche. CDU mit Merkel-Malus in Niedersachsen; FDP schwach: Weitere Schlappe – Jamaika würde zur Koalition der Verlierer. https://t.co/iygwMP79nz— Roland Tichy (@RolandTichy) 15. Oktober 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen