Verfassungsschutz: „Identitäre Bewegung” radikalisiert sich

Die rechtsextreme „Identitäre Bewegung” in Deutschland radikalisiert sich nach Einschätzung des Bundesamts für Verfassungsschutz ...

Die rechtsextreme „Identitäre Bewegung” in Deutschland radikalisiert sich nach Einschätzung des Bundesamts für Verfassungsschutz zunehmend. Dies sei im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise geschehen, sagte Verfassungsschutzpräsident Maaßen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Die „fremdenfeindliche Agitation” richte sich speziell gegen Muslime. Dem Verfassungsschutz seien zudem einige Meldungen zu Kontakten der „Identitären” zu Mitgliedern der AfD oder deren Teilnahme an AfD-Veranstaltungen bekannt.

Der Verfassungsschutz hat die ursprünglich aus Frankreich stammende Bewegung seit dem Vorjahr im Visier. „Es liegen mittlerweile vielfache Erkenntnisse zu...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen