"Verfassungswidrig und kriminell": Michael Wendler mit Rundumschlag gegen Bundesregierung

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

Michael Wendler hat sich erneut mit kruden Thesen zu Wort gemeldet. In einem Instagram-Live-Video kritisierte er die Bundesregierung aufs Schärfste, forderte sogar ihren Rücktritt - und verbreitete seine ganz eigene Version über das Ergebnis der US-Wahl.

Michael Wendler
Michael Wendler meldet sich erneut mit kruden Theorien auf Instagram zu Wort.

Michael Wendler bleibt weiter in aller Munde - allerdings längst nicht mehr wegen seiner Musik oder seiner Beziehung zu Laura Müller. Wegen seiner abstrusen Theorien und Verschwörungsfantasien hatte sich in dieser Woche bereits sein langjähriger Manager Markus Krampe von Michael Wendler getrennt. Am Dienstag legte der Schlagerstar nun erneut mit wirren Theorien nach. In dem 30-minütigen Instagram-Live-Video nannte Wendler die Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus "verfassungswidrig und kriminell".

Außerdem forderte er die Regierung um Angela Merkel zum Rücktritt auf. Sie habe den Lockdown durchgeboxt, obwohl dieser nicht nötig gewesen sei. Die Maßnahmen seien "Freiheitsberaubung" und deren Ziel sei es, die Wirtschaft zu zerstören und somit alle Bürger abhängig vom Staat zu machen. Direkt an seine Anhänger gewandt, appellierte der 48-Jährige: "Es muss morgen jeder in Deutschland aufstehen und nach Berlin fahren und gegen die Einschränkungen demonstrieren. Gegen diese Maßnahmen, die alle Rechte zerfetzen." Der angekündigte Protest am Mittwoch gegen die Corona-Maßnahmen wurde unterdessen vom Innenministerium untersagt.

Auch zum Thema US-Wahl teilte der Künstler seine Meinung. Er sei weiterhin von einem "Erdrutschsieg" von Donald Trump überzeugt. Zudem bekannte sich Wendler als Fan der Corona-Politik des Republikaners: "Hier gibt es keinen Lockdown und die Menschen leben trotzdem." Derweil glaubt der Sänger nicht an einen Knick seiner eigenen Karriere, er sei "unkaputtbar". Wendlers Schlussfolgerung lautete wie folgt: "Deswegen wird das nicht funktionieren, was die Medien da über mich verbreiten und mein Karriereende prognostizieren. Alles lächerlich."

Seit Oktober ist Wendler in den Schlagzeilen

Anfang Oktober hatte Michael Wendler in einer Instagram-Story seinen sofortigen Ausstieg aus der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" verkündet und dies mit einer Verschwörungstheorie begründet: "Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor."

Nahezu alle Fernsehsender - inklusive RTL - seien demnach "gleichgeschaltet" und mitschuldig, erklärte er seinerzeit weiter. Die geplante Fernsehhochzeit mit Wendlers Frau Laura fiel daraufhin ins Wasser. Zudem cancelte eine große deutsche Supermarktkette eine Werbekampagne, deren Gesichter Laura Müller und Michael Wendler waren. Es folgte zwar eine Entschuldigung bei RTL, aber auf Telegram blieb Wendler mit verschwörungstheoretischen Aussagen aktiv.

Im Video: Markus Krampe findet, Laura Müller sollte zum Wendler-Skandal endlich Stellung beziehen