Verfolgung durch Hamburg: Kein Führerschein, betrunken und Drogen dabei

Die Hamburger Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch einen Mercedes gestoppt, dessen Fahrer zuvor offenbar versucht haben soll, sich der Kontrolle zu entziehen – inklusive einer Verfolgungsjagd durch drei Stadtteile und einem Unfall. Um kurz nach Mitternacht waren Zivilfahnder der Wache 35 erstmals auf die sportliche Limousine aufmerksam geworden: Mit überhöhter Geschwindkeit soll der Mercedes-Fahrer die Stein-Hardenberg-Straße entlanggefahren sein – „trotz winterlicher Wetterverhältnisse“, teilte eine Polizeisprecherin am Mittwoch mit. Hamburg: Kein Führerschein,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo