Verivox: Staatliche Bestandteile am Strompreis mittlerweile bei 56 Prozent

Deutlich mehr als die Hälfte des Strompreises fließt nach Angaben des Vergleichsportals Verivox inzwischen an den Staat. Steuern, Abgaben und Umlagen machen demnach mittlerweile 56 Prozent des Strompreises aus

Deutlich mehr als die Hälfte des Strompreises fließt nach Angaben des Vergleichsportals Verivox inzwischen an den Staat. Steuern, Abgaben und Umlagen machen mittlerweile 56 Prozent des Strompreises aus, wie Verivox am Montag mit Verweis auf eine eigene Auswertung mitteilte. Das sei im Vergleich zu 2007 ein Plus von 17 Prozentpunkten.

Ein durchschnittlicher Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden kommt laut Verivox derzeit auf eine Stromrechnung von 994 Euro im Jahr. Davon entfallen demnach 26 Prozent auf die Netznutzungsentgelte. 18 Prozent blieben den Stromkonzernen für Beschaffung, Marge und Vertrieb. Der restliche Teil entfalle auf Steuern, Abgaben und Umlagen.

Staatliche Bestandteile am Strompreis sind unter anderem die Mehrwert- und die Stromsteuer. Auch die EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom zählt dazu. Die Abgabenlast auf Strom steigt bereits seit Jahren. Laut Verivox überschritt sie im Jahr 2013 erstmals die 50-Prozent-Marke.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen