Weniger Verkehr: Projekt im Hamburger Nordosten wird erstmal verschoben

Nach Ottensen sollte auch Volksdorf ein autoarmer Stadtteil auf Zeit in Hamburg werden – doch das Projekt, was ursprünglich für die Sommermonate 2021 geplant war, wird verschoben. Als Grund nennt die SPD-Bezirksfraktion Wandsbek die Corona-Pandemie. Demnach kann auf Grund der aktuellen Umstände durch Corona die Bürgerbeteiligung nicht so durchgeführt werden, wie anfangs geplant. Deshalb soll das Projekt nun auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden, heißt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo