Verletzte bei Unfall mit Reisebus auf Autobahn in Brandenburg

·Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehrauto

Bei einem Unfall mit einem kleineren Reisebus auf der Autobahn 13 in Brandenburg sind am Freitag nach ersten Informationen mehrere Menschen verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei in Cottbus sagte, waren nach vorläufigen Erkenntnissen offenbar 19 Insassen an Bord. Das Fahrzeug kam nach ersten Rückmeldungen von der Einsatzstelle von der Fahrbahn ab und kippte zur Seite.

Der Unfall ereignete sich demnach am Freitagvormittag gegen kurz vor zehn Uhr auf Höhe der Gemeinde Bersteland südlich von Berlin. Nach Angaben der Polizei lief ein größerer Einsatz, auch mehrere Rettungshubschrauber waren im Anflug. Die Autobahn war gesperrt.

bro/cha

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.