Verletzter flieht nach Autobahn-Unfall: Riesige Suchaktion endet mit Überraschung

Großeinsatz auf der A1 nahe der Abfahrt Hamburg-Moorfleet: Nach einem schweren Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen hatte sich ein offensichtlich Verletzter aus dem Staub gemacht. Mit riesigem Aufwand suchten Rettungskräfte stundenlang das Gebiet rund um die Unfallstelle ab – und erlebten schließlich eine Überraschung.

Wie die Polizei der MOPO auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 18.20 Uhr. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein Iveco-Lieferwagen auf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo