Verlierer des Tages

Kendall Jenner wirbt aktuell für Pepsi

Man könnte meinen, Kendall Jenner (21) hat endgültig den Aufstieg in den Model-Olymp geschafft. Schließlich ist sie das erste Model seit Cindy Crawford im Jahr 1992, das einen Werbe-Spot für den Soft-Drink-Hersteller Pepsi drehen durfte. Doch die Geschichte, die so fabelhaft begann, bekommt nun einen faden Beigeschmack. Denn der 2:30 Minuten lange Werbespot, in dem gezeigt wird, wie Jenner sich während eines Model-Jobs spontan einer Demonstration anschließt, erhitzt die Gemüter.

Vor allem eine Szene stößt Twitter-Usern böse auf: Die Halbschwester von Kim Kardashian überreicht einem finster dreinblickenden Polizisten eine Dose Pepsi und während der Uniformierte beseelt einen Schluck davon nimmt, bricht die protestierende Masse in Jubelstürme aus. Als ob es so einfach wäre. Und überhaupt kommt die spaßige Atmosphäre, die den politisch angehauchten Spot umhüllt, nicht gut bei den Zuschauern an. "800 Jahre Unterdrückung und alles was wir hätten tun müssen, ist den Briten eine Dose Pepsi zu überreichen? Wenn wir das nur gewusst hätten!", macht ein Twitter-User seinem Ärger auf ironische Weise Luft.

Foto(s): Instagram.com/kendalljenner/

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen