Verlierer des Tages

redaktion@spot-on-news.de (elh/spot)
Krasse Vorwürfe gegen Johnny Depp

Seit mehreren Monaten liefert sich Johnny Depp (53) eine gerichtliche Auseinandersetzung mit seinem Ex-Management. Der Grund: Sein Vermögen soll schlecht verwaltet worden sein. Das ließen die Ex-Manager jedoch nicht auf sich sitzen und reichten eine Gegenklage ein, von der jetzt immer mehr Details an die Öffentlichkeit gelangen. So soll Depp laut Mail Online einen Soundtechniker engagiert haben, der dem Schauspieler bei Dreharbeiten über einen Knopf im Ohr seinen Text vorsagte.

Der Angestellte soll über ein Jahr lang für Depp abrufbar gewesen sein, damit dieser seine Texte nicht auswendig lernen muss. Und das ist noch nicht alles: Laut "New York Post" soll der Hollywood-Star auch unter einer extremen Geldausgabesucht leiden, weshalb die Anwälte ein psychologisches Gutachten fordern. Bleibt abzuwarten, ob der Streit nun in die nächste Runde geht...

Foto(s): Steve Vas / Featureflash 2016/ImageCollect

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen