Verlierer des Tages

(hub/spot)
Ed Sheeran bei einem Auftritt in Berlin (Bild: Denis Makarenko / Shutterstock.com)

Ed Sheeran (28, "No.6 Collaborations Project") muss laut "Mail Online" seine geplante Kirche möglicherweise der Öffentlichkeit zugänglich machen. Angeblich gibt es darüber Unstimmigkeiten mit dem Gemeinderat. Der Plan des britischen Popstars soll vorgesehen haben, ein "Gebetszentrum" zu errichten, das ausschließlich als privater Veranstaltungsort für Hochzeiten und Taufen für Familienangehörige und enge Freunde dienen soll.

Der Gemeinderat soll hingegen eingeworfen haben, dass der Veranstaltungsort mindestens drei Jahre öffentlich zugänglich sein müsse, um eine Genehmigung zu erhalten, heißt es in dem Bericht. Das neue Gebäude gehört offenbar zu den Plänen für Sheerans Anwesen in Suffolk - genannt "Sheeranville".