Verlierer des Tages

(ros/spot)
Matthew Vaughns neuer Film wurde verschoben (Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com)

Matthew Vaughn (48, "X-Men: Erste Entscheidung") muss sich in Geduld üben: Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, hat Disney seinen neuen Film "King's Man" um sieben Monate nach hinten verschoben. Ursprünglich sollte der Streifen am 14. Februar 2020 in die Kinos kommen. Jetzt müssen Vaughn und die Fans allerdings bis zum 18. September warten.

"King's Man" ist ein Prequel zu den ersten beiden Filmen "Kingsman: The Secret Service" (2014) und "Kingsman: The Golden Circle" (2017). Im kommenden Streifen wird der Brite Ralph Fiennes (57, "James Bond: Spectre") die Hauptrolle übernehmen.