Vermeintliche Leiche in Zisterne entpuppt sich als Schaufensterpuppe

Polizeiwagen (AFP/INA FASSBENDER) (INA FASSBENDER)

Im niedersächsischen Hardegsen bei Göttingen haben Einsatzkräfte eine Schaufensterpuppe aus einer Zisterne gezogen. Ein Zeuge habe vermutet, dass es sich um einen Menschen handelte, teilte die Polizei Northeim am Freitag mit. Die Zisterne sei bei Gartenarbeiten das erste Mal seit 20 Jahren geöffnet worden.

Auch Polizisten und Feuerwehrleute konnten zunächst nicht erkennen, ob es sich wirklich um einen Menschen handelte. Sie setzten darum Taucher ein, die schließlich die Puppe bargen.

smb/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.