Verrücktes Video: Mit diesem Rekord hat sich das Miniatur Wunderland selbst übertroffen

·Lesedauer: 1 Min.

Seit fast einem halben Jahr ist Hamburgs beliebte Touristen-Attraktion nun schon wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Doch hinter den verschlossenen Türen des „Miniatur Wunderlands“ in der Speicherstadt ist auch ohne Besucher einiges los – mitten im Lockdown hat das Team nun einen spektakulären Weltrekord aufgestellt. Sechs Minuten lang fährt eine Modelleisenbahn durch die Miniaturlandschaften und spielt dabei ein Medley aus bekannten klassischen Musikstücken – so die Grundidee. Das Besondere: die Lieder werden auf unterschiedlich geformten und gefüllten Gläsern gespielt. Dazu wurden an der Lok kleine Hämmerchen befestigt, die im Vorbeifahren die Gläser anstoßen. Mitten im Lockdown: „Miniatur Wunderland“ bricht Weltrekord „Als wir den zweiten Lockdown im Oktober kommen gesehen haben, haben wir uns sofort dazu entschieden, es als unverhoffte Chance zu begreifen, einmal...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo