Verrückter Food-Trend: Der Spaghetti-Donut ist da

Verrückter Food-Trend: Der Spaghetti-Donut ist da

Schleckermäuler aufgepasst! Der Spaghetti-Donut ist da. Der neue abgefahrene Food-Trend aus den USA will die Street-Food-Welt im Sturm erobern. Der Spaghetti-Donut soll das Beste zweier Länder vereinen. Lecker oder einfach nur überflüssig?

Wer noch nie vom Spaghetti-Donut gehört hat, sollte jetzt weiterlesen. Denn das abgefahrene Fusions-Gebäck könnte das Zeug zum nächsten großen Food-Trend haben. Nach Ramen-Burgern und Cronuts verspricht nun diese eigenwillige Kombination ein völlig neues Esserlebnis. Erfunden wurde der Spaghetti-Donut von "Pop Pasta". Dabei wird der neapolitanische Food-Klassiker Frittata di Spaghetti mit einem Donut kombiniert.

Das italienische Nudel-Omelett wird traditionell aus Pastaresten, Eiern und Käse hergestellt. Danach schmurgelt alles in der Pfanne vor sich hin. Beim Spaghetti-Donut kommt fast dasselbe Prinzip zum Einsatz, allerdings werden die Zutaten dafür in Donut-Form gebacken.

Der Spaghetti-Donut gilt als Alleskönner: egal, ob als leckeres Fingerfood oder praktischer Snack. Warm und kalt soll er munden. Für geschmackliche Abwechslung ist ebenfalls gesorgt. So gibt es das Gebäck mit Zucchini, Carbonara- oder Bolognesesoße.

Die Online-Community weiß wohl noch nicht so recht, was sie davon halten soll, die Reaktionen sind gemischt. Während sich einige Foodies begeistert zeigen, sind andere eher enttäuscht. "Spaghetti-Donut. Leider wenig überzeugend. Erst als ich ihn in den Eintopf meiner Mutter tunkte, wurde er zum Gewinner."

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.