Verspätungen, Unhöflichkeit: Hamburger genervt wie nie: Beschwerde-Rekord bei Hochbahn

Neues Rekordhoch bei Klagen über Bus und Bahn in Hamburg: Gut 33.000 Beschwerden gingen 2019 bei den Hamburger Verkehrsbetrieben ein, wie aus einer Senatsanfrage des CDU-Abgeordneten Dennis Thering hervorgeht. Im Jahr zuvor waren es rund 30.000. Die Hamburger sind genervt wie nie, besonders von der Hochbahn. Bei den Hadag-Fähren haben sich die Beschwerden gar verdoppelt.

Die Hochbahn, Hamburgs größtes Verkehrsunternehmen, betreibt die U-Bahn und einen Großteil der Buslinien. Kein Wunder, dass der Großteil der Beschwerden...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo