Versuchte Räuberische Erpressung: Zwei Hells Angels stehen ab Donnerstag vor Gericht

Zwei Mitglieder der Hells Angels müssen sich ab Donnerstag vor Gericht verantworten. Den beiden 44-Jährigen wird versuchte räuberische Erpressung sowie Verstoß gegen das Anti-Doping-Gesetz vorgeworfen.

Laut Staatsanwaltschaft sollen die beiden angeklagten Brüder versucht haben, von einem Zeugen 10.000 Euro zu erpressen. Bei einem zufälligen Aufeinandertreffen am 7. April...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo