Verwandte von 33-jähriger Frau finden totes Baby in Auto

In einem Dorf bei Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern haben Angehörige vor ihrer Haustür im Auto einer Verwandten einen toten Säugling gefunden. Die 33-jährige Frau, die zu Besuch gekommen war, hatte das Kind offenbar in der Nacht zum Samstag geboren, wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg am Montag mitteilte. Ihre Gastgeber wussten demnach nichts von der Schwangerschaft.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen