Vidal: Das war der schönste Bayern-Moment

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Vor dem Champions-League-Viertelfinale am Freitag (21 Uhr) zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern hat Arturo Vidal über seine Zeit in München gesprochen.

An diese erinnert sich der Chilene nur allzu gerne zurück. "Ich habe viele großartige Erinnerungen daran, wie wir gemeinsam Trophäen in die Höhe gestreckt haben", sagte der 33-Jährige. Mit den Münchenern gewann Vidal drei Meisterschaften und den DFB-Pokal.

Aber auch abseits des Platzes war die Station in München für den Chilenen ein voller Erfolg.

Lesen Sie auch: Lewandowskis große Chance auf den Müller-Rekord

Vidal schwärmt von Zeit bei Bayern

Umso schwerer viel dementsprechend der Abschied. "Ein wunderbarer Moment war, als ich mich von meinen Teamkameraden verabschiedet habe, da viele nicht wollten, dass ich gehe. Uns verbindet eine große Freundschaft und das war ein toller Moment, aber auch gleichzeitig traurig, da ich München verlassen musste", erklärte Vidal.

"Es war eine der schönsten Zeiten in meinem Leben, da ich mich von meinen Mannschaftskameraden unterstützt, respektiert und geliebt gefühlt habe", fügte Vidal an.

Auch zwei Jahre nach seinem Abgang hat der 33-Jährige noch Kontakt zu zahlreichen Spielern des FC Bayern. Dazu zählen Jérôme Boateng, David Alaba, Thiago, Javi Martínez, Thomas Müller und Robert Lewandowski. "Mich verbindet eine große Freundschaft mit allen von ihnen. Wir mögen uns sehr und wir hatten drei großartige Jahre zusammen", sagte der 33-Jährige.

Halbfinale! Leipzig landet Lucky Punch gegen Atlético

"Ich muss jetzt Barcelonas Farben verteidigen"

Ein Spiel wie jedes andere ist das Duell mit seinem Ex-Klub für Vidal nicht. "Es ist ein bisschen komisch. Man wusste, dass es irgendwann passieren würde, aber es fühlt sich schon ein bisschen komisch an. Ich hatte in München großartige Jahre mit Spielern, die jetzt meine Gegner sind", sagte der Abräumer des FC Barcelona.

Am Freitagabend werden die Freundschaften jedoch für mindestens 90 Minuten ruhen müssen. Das weiß auch Vidal. "Es besteht eine große Verbundenheit, aber ich muss jetzt Barcelonas Farben verteidigen. Ich bin Barcelona dankbar für die Liebe und das Vertrauen, das sie mir geschenkt haben. Von daher werde ich am Freitag mein Bestes geben."

VIDEO: Hansi Flick: Das ist der beste Trainer der Welt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.