Video: Bär attackiert Ehepaar und Hund

·Freier Autor für Yahoo

Das war knapp. Ein Ehepaar aus Florida und ihr Hund konnten sich gerade rechtzeitig vor einem Angriff durch einen Bären retten.

Symbolbild: Getty Images
Symbolbild: Getty Images

Gassi-Gehen mit seinem Hund endete für ein Ehepaar aus Florida mit einer unheimlichen Begegnung. Plötzlich sahen sich Herrchen, Frauchen und Vierbeiner von einem wildgewordenen Bären verfolgt.

Gerade noch rechtzeitig konnten sich Rachel und Jason Smith aus der Stadt Apopka und ihr Hund in Sicherheit bringen. Die drei liefen ins Haus, sodass der Bär seine Jagd abbrechen musste.

Angriffsziel Hund?

Der Vorfall ereignete sich US-Medienberichten zufolge am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr Ortszeit und wurde mit der Türklingel-Kamera der Smiths festgehalten.

Die Smiths und ihr Hund hatten sich in der Nähe ihres Vorgartens aufgehalten, als der Bär plötzlich hinter dem Auto eines Nachbars auftauchte. Vermutlich hatte er es auf das Haustier des Paars abgesehen.

"Wir hatten keine Zeit zu reagieren. Er rannte sofort auf uns zu", sagt Jason Smith dem Fernsehsender Fox 35 Orlando. "Ich hob meine Arme und schrie aus voller Kehle. Ich versuchte mich groß und furchterregend zu machen, aber er ließ nicht von uns ab."

Verhalten bei Begegnung mit Bär

Damit handelte der Mann im Grunde richtig. Das Verhalten empfiehlt auch die Umwelt- und Tierschutzorganisation WWF. Bei einer Begegnung mit einem Bären sollte man nicht wegrennen, sondern durch lautes Reden und Bewegung der Arme auf sich aufmerksam machen.

Vermutlich waren die Smith und ihr Hund dem Bären schon zu nahe gekommen. "Eine Unterschreitung von 10 bis 20 Metern Distanz könnte der Bär als Bedrohung auffassen", erklärt WWF, "und ihn zu aggressivem Verhalten und einem Angriff veranlassen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.