Dieses Video zeigt die verheerende Wirkung der „mother of all bombs“, die soeben in Afghanistan abgeworfen wurde

Alex Lockie
MOAB bomb

Die sogenannte Superbombe GBU-43/B, besser bekannt als „Massive Ordnance Air Blast“ ist die größte nicht-nukleare Bombe der Welt. Umgangssprachlich wird sie auch „mother of all bombs“ (Mutter aller Bomben) oder kurz „MOAB“ genannt. Sie wiegt mehr als 21.000 Pfund (umgerechnet rund 9.525 Kilogramm). Die Superbombe wurde am vergangenen Donnerstag erstmals im Kampf eingesetzt.

In einem ländlichen Gebiet im Norden Afghanistans wurde sie auf ein Camp der Terrormiliz „Islamischer Staat“ abgeworfen. Dabei kamen 36 Menschen ums Leben, wie zahlreiche Medien berichten.

Die US-Bombe „MOAB“ ist so groß, dass sie von einem schweren Transportflugzeug vom Typ C-130 abgeworfen werden muss. Aufgrund ihrer enormen Zerstörungskraft ist die Bombe hervorragend geeignet, um besonders gut geschützte Ziele wie das umfangreiche Tunnel- und Bunkernetz des „Islamischen Staates“ in Afghanistan zu zerstören.

Das folgende Video der US Air Force aus dem Jahr 2003 zeigt einen Test der „MOAB“. Die Explosionskraft der Bombe erstreckt sich auf umgerechnet 1,6 Kilometer in jede Richtung.

Weiterlesen auf businessinsider.de

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen