Daniel Radcliffes neuer Film: Alles andere als Harry Potter

29. November 2013

Daniel Radcliffe war Harry Potter – doch in seinem neuen Film könnte der Schauspieler von der Rolle des Zauberlehrlings kaum weiter entfernt sein. In “Kill Your Darlings” spielt er einen Studenten im Jahr 1944, der gemeinsam mit seinen Künstlerfreunden in Mordverdacht gerät.

Die Kritiker sind von Radcliffes Leistung begeistert – schon im Januar beim Sundance Film Festival war das Werk erstmals zu sehen.

Nur 24 Drehtage brauchte Regisseur John Krokidas für sein Kinodebüt. Auch für Radcliffe eine neue Erfahrung: “Man wünscht sich immer ein bisschen mehr Zeit”, sagt er. “Von den Potter-Filmen bin ich anderes gewohnt. Man kann viel über diese Filme sagen, aber sicher nicht, dass während der Dreharbeiten schnell gearbeitet wurde. Ich finde es gut, das hinter mir gelassen zu haben und jetzt in diesem viel höheren Tempo zu arbeiten.”

In seiner Rolle als Allen Ginsberg ist Radcliffe Lichtjahre von Harry Potter entfernt und hatte auch eine Liebesszene mit einem Mann zu absolvieren.

“Jeder erwartet, dass man sagt: Eine Szene mit einem anderen nackten Mann, das war echt komisch”, so Radcliffe. “Aber für mich war es einfach eine Filmszene. Ich bin Schauspieler und gehe so eine Szene an wie jede andere auch. Abgesehen davon, dass es immer etwas unangenehm ist, sich vor vielen Leuten auszuziehen, die man nicht kennt. Aber es war in Ordnung.”

“Kill Your Darlings” feiert seine Premiere in den britischen Kinos noch in diesem Jahr, im Rest Europas erst im Januar.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen