Erstmals wieder Direktflüge zwischen Tokio und Madrid

Euronews Videos

Zum ersten Mal seit fast 20 Jahren gibt es wieder Direktflüge zwischen Tokio und Madrid. Grund ist die wachsende Nachfrage japanischer Touristen. Die spanische Fluglinie Iberia wird dreimal wöchentlich die japanische Hauptstadt von Madrid aus anfliegen. Die Flugzeit beträgt zwischen 13 und 14 Stunden, drei Stunden weniger als bisher. Das lästige Umsteigen ist damit Geschichte.

Wir sind auf dem Weg nach #Tokio! So begann der Tag in #Madrid! #HolaTokio pic.twitter.com/L82ib0vjjo— Iberia Deutsch (@Iberia_de) 18. Oktober 2016

Freude bei den Reisenden: “Früher musste man immer in anderen Ländern umsteigen”, erklärt ein Passagier. “Die Direktverbindung ist natürlich sehr bequem. Es ist ein Segen, man steigt in Madrid in den Flieger und landet direkt in Japan.”

Mehr als 600.000 japanische Besucher reisten im vergangenen Jahr nach Spanien. Rund 80.000 spanische Touristen besuchten dagegen Japan – ebenfalls ein Rekord. Ein Flugticket für die Strecke gibt es derzeit bereits ab rund 600 Euro. Iberia plant zudem ab Winter Direktflüge nach Schanghai.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen