Festnahmen nach Anti-Putin-Demo in Russland

Reuters DE Videos16. September 2012


In Moskau haben Sicherheitskräfte mehrere Teilnehmer einer Massendemonstration gegen die Regierung festgenommen. Darunter war auch der prominente Putin-Kritiker Gegner Sergej Udaltsow, der die Protestierenden aufgerufen hatte, bis zur letzten Minute der genehmigten Demo auf den Straßen zu bleiben. Augenzeugenberichten zufolge wurden Udaltsow und einige andere festgenommen, nachdem die von den Behörden erlaubte Zeit für den Protestzug abgelaufen war.

Zuvor hatten zehntausende Demonstranten ein Ende der Regierung von Präsident Wladimir Putin gefordert. Augenzeugen zufolge erreichten die Organisatoren ihr Ziel, mit mindestens 50.000 Menschen ihrer zuletzt geschwächten Bewegung neues Leben einzuhauchen. Putins Sieg bei den Wahlen im März hatte ihr einen Rückschlag versetzt. Die Demonstranten befürchten, dass Putin nach dem Auslaufen seiner Amtszeit 2018 erneut die Wahl gewinnen und damit insgesamt 24 Jahre das Land führen könnte. Der bald 60-jährige Putin bezeichnet die Demonstranten als Minderheit unter den mehr als 140 Millionen Russen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen