Ägyptische Verfassung offenbar von Wählern gebilligt

Reuters DE Videos
23. Dezember 2012

Die Ägypter haben die neue islamistisch geprägte Verfassung offenbar gebilligt. Die Zustimmung habe in beiden Durchgängen insgesamt knapp 64 Prozent betragen, verlautete am Sonntag von den Muslimbrüdern, die Präsident Mohammed Mursi nahestehen. Auch Oppositionelle berichteten von einer Billigung. Sie werfen Mursi vor, einen Entwurf durchgesetzt zu haben, der vor allem Islamisten entgegenkommt und die christliche Minderheit und Frauen benachteiligt. Unterstützer des Präsidenten sehen sie dagegen als Schritt zur Demokratie. Die neue Verfassung ist auch Voraussetzung für Parlamentswahlen. Ein amtliches Endergebnis wird für Montag erwartet.

In Kairo reagierten die Wähler unterschiedlich:

"Das Referendum war frei und fair, und das habe ich mit meinen eigenen Augen gesehen. Die Zustimmung liegt bei mindestens 63 Prozent, und das ist auch das Mindeste. Es hätten sogar 70 oder 75 Prozent sein sollen, die Ägypter müssen sich jetzt dem Wahlergebnis verpflichten, so, wie die Demokratie es uns gelehrt hat."

"Die Wahl war gefälscht, die Ergebnisse wurden gefälscht. 70 Prozent der Ägypter sind unwissend und analphabetisch, und diese 70 Prozent kontrollieren jetzt die 30 Prozent der Bevölkerung, die gebildet sind."

Zur Abstimmung waren insgesamt 51 Millionen Bürger in zwei Durchgängen am Samstag und vor einer Woche aufgerufen. Muslimbrüder und Oppositionsgruppen hatten Beobachter ins ganze Land entsandt, um die Wahl zu beobachten. Oppositionelle warfen den Islamisten Unregelmäßigkeiten vor. Sie beherrschten das Land, organisierten die Abstimmung und beeinflussten die Menschen, sagte ein Vertreter der Nationalen Erlösungsfront.

Noch während der Abstimmung trat Vizepräsident Mahmud Mekki zurück. Der Zeitpunkt des Rücktritts hängt aber offenbar mit der neuen Verfassung zusammen: Das Regelwerk sieht das Amt des Vizepräsidenten nicht mehr vor.

ORT: KAIRO, ÄGYPTEN

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen